QUANUP e.V. – Präambel –

Die zunehmende Wissensentwicklung in der modernen Medizin und das stetige Streben nach Verbesserung der medizinischen Versorgung im Bereich der Neurologie und Psychiatrie erfordern neue Formen der Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten im Gesundheitswesen (Neurologen, Psychiatern, Kostenträgern, Fachgesellschaften, Berufsverbänden und Pharma-Industrie). Im Mittelpunkt stehen die Behandlung des einzelnen Patienten und seines Krankheitsbildes, die Erforschung und Beeinflussung des Krankheitsverlaufs und die damit korrespondierenden medizinischen und wirtschaftlichen Leistungsbedingungen, dies unter Berücksichtigung des Patientenwunsches nach einer bestmöglichen Lebensqualität trotz chronischer Erkrankung und des gesellschaftspolitischen Zieles einer bestmöglichen medizinischen Versorgung auf angemessenem gesundheitsökonomischen Niveau. Voraussetzung für die angestrebte Weiterentwicklung sind Datenbank gestützte, überregional vernetzte, fallzentrierte und indikationsspezifische Qualitätsmanagement-Programme mit zentraler Datenerfassung und Auswertung. Dies soll es ermöglichen, indikationsspezifische, wissenschafts- und praxisbasierte Kenntnisse für ein Case- und Disease Management in Neurologie und Psychiatrie zu gewinnen. Zu diesem Zweck wird der Verband für Qualitätsentwicklung in Neurologie und Psychiatrie e.V. (QUANUP) mit nachstehender Satzung gegründet.


 Die Satzung zum herunterladen
Satzung-Quanup_e.V. (102 Downloads)