Details Preis Anzahl
Teilnahme, MitgliederZeige Einzelheiten + €150,00 (EUR)  
Teilnahme, NichtmitgliederZeige Einzelheiten + €200,00 (EUR)  

  • 20. November 2021
    9:00 - 16:00

Dozent

  • Dr. Michael Lorrain
    Dr.med. Michael Lorrain, Medizinstudium 1977 bis 1983. 1984 Dissertation über rotatorisch evozierte Hirnantwortpotentiale bei gesunden Personen (summa cum laude) an der Universitätsklinik Essen. 1989 Facharzt Neurologie - Psychiatrie Seit 1990 Praxis für Neurologie und Psychiatrie in Düsseldorf Seit 2010 Gemeinschaftspraxis neuroärzte Gerresheim – Pempelfort Seit 2019 Schwerpunktpraxis für Bewegungsstörungen (dpV zertifiziert) Zusatzausbildungen und sonstige Tätigkeiten: NLP-Master, master hypnotist (advanced training institut california), Moderator für Großgruppen(Zukunftskonferenz) Seit 2000 regelmäßige Edukationsveranstaltungen, Workshops und Events für Ärzte, Patienten und Pflegeheime regional und bundesweit über Diagnostik und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen (z.B. center-tv –Lokalfernsehen Düsseldorf-mediathek-lions, AFI-Deutschland, medizinische Fachkongresse, ärztliche Fortbildungsveranstaltungen) Funktionen: Vorstandsvorsitzender der Alzheimer Forschung Initiative (AFI) Deutschland Vorstand Berufsverband dt.Nervenärzte(BVDN) Vorstandsmitglied Quanup e.V. Mitglied in verschiedenen fachlichen advisory boards (Facharzt-Edukation) Autor/Ko-Autor in verschiedenen Publikationen (u.a.Thieme: Rotigotin Pflaster; Duodopa-Therapie; integrierte Versorgung. Nomos-Verlag: Der Sachverständigenbeweis im Sozialrecht)

09:00 – 16:00 Uhr

Zum Kurstag sind folgende Unterlagen, die in Kleingruppen bearbeitet werden, bitte mitzubringen:

  • ausgefüllter Bewegungskalender von einem IPS – Patienten
  • ausführliche Medikamentenpläne eines IPS – Patienten
  • ausgefüllter PANDA-Test, EQ-5D und ZUF von einem IPS – Patienten
  • ausführliche Angaben zu einem IPS Patienten mit
    • Anamnese v. Komplikationen
    • therapeutischen Strategien
    • differenzialdiagnostischen Überlegungen

Programm

  • Management motorischer und nichtmotorischer Komplikationen / Störungen
  • Erweiterte Therapieoptionen: Apomorphinpumpe, DuoDopa Pumpe, DBS etc.,
  • Psychoedukation, Angehörigenarbeit, soziale Aspekte chronisch neurologischer Erkrankungen
  • Atypische Parkinson Syndrome mit Patientendemonstration eines MSA-P/C oder PSP Patienten
  • Vertiefung: Komplementärtherapien (Krankengymnastik, Logopädie, Ergotherapie mit praktischen Übungen)

Änderungen am Programm vorbehalten!

PASS Aufbaukurs Düsseldorf 2021

Veranstaltungsort:  

Beschreibung:

Leider ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar, wo die Veranstaltung genau stattfinden wird.